Baden im Fadenkreuz des Verkehrs

Zu Wasser, Land und aus luftiger Höh

'Für Handel und Verkehr ist die Lage der Stadt Baden von Natur ausserordentlich begünstigt; da liefen schon zur Zeit der Römer die Strassen aus allen Teilen Helvetiens zusammen.' Baden erhielt bereits früh eine Brücke und das Geleitrecht. Auf Schusters Rappen ging es noch nach Rom, später wurden Wetten über Kutschenrennen gegen die erste Eisenbahn abgeschlossen. Aber wieso zügelte man Grossmutters Schaukelstuhl ins rückwärtige Zimmer als die erste Autowettfahrt, Paris-Wien 1902, durch Baden raste? Welche Ängste spielten mit als man Radfahren als Massenwahnsinn verunglimpflichte? Und welcher Pensionär des Gasthauses Engel versprach Baden die erste Flugzeugaufnahme?
Mit Besichtigung der Hochbrücke von Innen, aktuelle Informationen zur Grossbaustelle Schulhausplatzkreuzung und der nie fertiggestellten Zivilschutzanage Stein. 


Limmat


  Detail Informationen
 
preise Dauer der Führung
  ca. 2 Stunden
preise Kosten
  Gruppenpreis 6 - ca. 20 PersonenCHF 180.00 pro Gruppe
  Gruppenpreis 2 - 5 PersonenCHF 30.00 pro Person
  Wochenend- und FeiertagzuschlagCHF 30.00
online buchenEinfach und bequem diese Führung hier online Buchen Tour Buchen


Startort StartortHolzbrücke, Seite Landvogteischloss


Größere Kartenansicht

Site-Top